Der Minderwert

Der Minderwert wird auch als Wertminderung bezeichnet.

Der Minderwert ist grundsätzlich der erstattungsfähige Schaden den ein Fahrzeug nach einem Unfall  erleidet.

Auch nach fachgerechter Instandsetzung wird im Falle eines späteren Verkaufs ein geringerer Erlös erzielt werden, als bei Fahrzeugen ohne Vorschäden. Kaufinteressenten werden stets ein Fahrzeug ohne Vorschäden vorziehen.

Die wird als merkantile Wertminderung bezeichnet.

Eine technische Wertminderung wird bei Fahrzeugen berechnet, die trotz fachgerechter Reparatur  noch Instandsetzungsspuren aufweisen.

Auch bei Fahrzeugen über 5 Jahren bzw. einer Laufleistung von mehr als 100.000 km kann ein Minderwert anfallen.

Der Minderwert wird durch einen Sachverständigen errechnet und im Gutachten ausgewiesen.

Tipp: Im Zweifel sollten Sie einen Rechtsanwalt aufsuchen.

zurück zur Übersicht