Haftungsquote

Wenn ein Verkehrsunfall nicht durch die Schuld eines unfallbeteiligten herbeigeführt wurde, sondern auch der andere schuldhaft beteiligt war, kommt es zu einer Haftungsteilung bzw. Haftungsquote.

Die gegnerische Versicherung klärt die Schuldfrage und muss auch nur in Höhe der Haftungsquote

An die Unfallbeteiligten regulieren.

So erhält bei einer 25% Mithaftungsquote der Unfallbeteiligte auch nur 75% des Unfallschadens+ Nebenkosten reguliert.

Darunter fallen auch die Gutachterkosten.

Tipp: Im Zweifel sollten Sie einen Rechtsanwalt aufsuchen

zurück zur Übersicht